Zahntechnik

Im Rahmen der Zahntechnik, arbeitet die AMS unter anderem mit der Universität in Erlangen zusammen. Hierbei wird jBEAM zur Analyse und Darstellung der auf Zahnimplantate wirkenden Kräfte eingesetzt.
Die auftretenden Kräfte werden mittels Kraftvektoren gekennzeichnet. Somit wird die Kraftrichtung und die Stärke der Kraft am jeweiligen Implantataufbau verdeutlicht.
Zudem kann mit Hilfe einer Schleife im roten Koordinatensystem die Bewegung des Unterkiefers im Inzisalpunkt wiedergegeben werden. Gemessen wird die Bewegung mit einem an den Zähnen befestigten kleinen Magneten, der das Signal für Hallspulen erzeugt. Dieses Signal erscheint gemeinsam mit den Kraftvektoren in der Darstellung.

Frontalprojektion der Implantate und Kraftvektoren
Zahntechnik Frontalprojektion
Okklusalansicht der Implantate und Kraftvektoren
Zahntechnik Okklusalansicht