Skip to main content

Detail

Sensorkalibrierung mit jBEAM bei ZF

ZF, einer der führenden KFZ-Zulieferer für aktive & passive Sicherheitssysteme, setzt bei der Kalibrierung von Kraft-und Wegsensoren künftig auf jBEAM. Im Zuge einer Prozessneugestaltung fiel, auf Grund der bisherigen guten Zusammenarbeit, die Wahl auf das Postprocessing-Tool der AMS.

Mit dem Ziel, dem Kunden maximale Transparenz und individuelle Anpassbarkeit zu bieten, wurde die Applikation als ASAM-CEA-Komponente umgesetzt. ASAM-CEA standardisiert externe Funktions-Komponenten, die auch vom Kunden eigenständig programmiert werden können. Während der Kalibrierung werden die von der Messmaschinen-Software geschriebenen Daten aus einer überwachten Ordnerstruktur automatisch importiert. Anhand der enthaltenen Sensor-ID sucht sich die Applikation die Sensor-Stammdaten sowie die Kalibrierhistorie aus der ZF Sensordatenbank mit Daten im EQX-Format. Auf Basis dieser Informationen ermittelt die CEA-Komponente die relevanten Sensor-Parameter und generiert einen PDF-Report. Nach Abschluss der Kalibrierung wird dieser Report in der Sensordatenbank abgelegt und die Sensor-Historie um die aktuell ermittelten Parameter ergänzt.

jBEAM als Software-Lösung für die Kalibrierung von Kraft- und Wegsensoren demonstriert somit einmal mehr die flexible Anpassbarkeit der AMS Software an kundenspezifische Anforderungen.