Skip to main content

Detail

AMS Team beim WRO Weltfinale in Thailand

Am letzten Wochenende war es soweit – die diesjährige WRO (World Robot Olympiad) fand in Chiang Mai im Norden Thailands statt. Die von der AMS gesponserten Teams waren vor Ort und durften ihre Fähigkeiten in anspruchsvollen Robotikwettbewerben messen, viel Spaß haben und neue Freunde finden.

Das diesjährige WRO-Thema ist FOOD MATTERS. Es konzentriert sich auf die Art und Weise, wie wir Lebensmittel anbauen, teilen und konsumieren. Dies ist ein wichtiges Thema, denn heute ist jede neunte Person (795 Millionen Weltbevölkerung) unterernährt. Und mit einer wachsenden Weltbevölkerung müssen jedes Jahr mehr und mehr Nahrungsmittel produziert werden. Wir können Technologien einsetzen, um mehr und bessere Lebensmittel anzubauen und Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Unser ehemaliger Praktikant Adib holte mit seinem Team NoNameInternational den 18. Platz (von 88 Teams). Die Jungs waren sehr zufrieden damit, einen Lauf durchgebracht zu haben. Im ersten Lauf mit Zusatzaufgabe zerbrach leider ein Element und im zweiten Versuch hatten sie einen Logikfehler. Trotz dessen einen Platz in der vorderen Reihe zu ergattern macht uns stolz und wir gratulieren für die gute Leistung!