Skip to main content

Detail

MaDaM Connect - Messdatenmanagement - lokaler und verteilter Workflow

Die Menge der Messdaten wächst exponentiell. Eine der Hauptherausforderungen dieses Wachstums besteht darin, Informationen aus großen, individuellen Datensätzen aus mehreren Data Lakes zu extrahieren. Um diese Herausforderung zu meistern ist MaDaM Connect für die globale Analyse großer Testdaten optimiert.

  • Schnelle Suche auf allen Data Lakes (Elasticsearch)
  • Modernste Web-Technologie
  • Automatisierte Messverarbeitung
  • Nahtlose Analyseintegration
  • Geografisch verteilte Auswertung durch parallele Analyse durch jBEAM Cluster
  • MDFS - ein verteiltes Dateisystem, das für Messdatenanforderungen optimiert ist
  • Sichere Datenübertragung

Ähnlich wie in anderen Anwendungsbereichen verzeichnen gemessene Daten ein exponentielles Wachstum der erfassten Daten. Um all diese Daten optimal nutzen zu können, ist es wichtig, parallele globale Analysen durchzuführen zu können. Sowohl der Datenspeicher als auch die Verarbeitungskapazitäten können auf verschiedene Knoten verteilt werden. Mit unserer MaDaM Connect-Lösung können wir Daten dort verarbeiten, wo sie gespeichert sind. Durch diesen Mechanismus können wir unnötige Datenübertragungen vermeiden und eines der Kernprobleme von Big Data lösen.

Die AMS bietet eine Komplettlösung für die Verarbeitung großer Datenmengen an. Mit jBEAM bieten wir eine Fullstate-Anwendung für die parallele Verarbeitung und Analyse von großen Testdaten. Zusammen mit unserem Messdaten-Managementsystem MaDaM ermöglichen wir eine hohe Effizienz im Umgang mit Ihren Messdaten. MaDaM-Connect ermöglicht die globale Suche, Analyse und Berichterstellung über mehrere Data Lakes hinweg. Diese AMS Big Test Data-Lösung reduziert den interkontinentalen Datentransfer.

Hier geht es zu näheren Informationen